Seitenzoom:
aA
Kontrast:

Pflege und Betreuung

Pflege und Betreuung

Pfleger ist beim Schuheanziehen behilflich

In unserem Pflege- und Betreuungsheim kümmern wir uns nicht nur um körperlich pflegebedürftige alte Menschen. Wir haben auch Bewohner, die altersverwirrt, psychisch krank oder geistig behindert sind. Durch die vielfältigen Krankheitsbilder der zu betreuenden Menschen wird das Zusammenleben im Heim sehr lebendig, und es entsteht eine dorfähnliche Gemeinschaft.

Unsere über 300 Bewohner werden von ca. 300 Mitarbeitern versorgt. Weit mehr als die Hälfte der Mitarbeiter in den Pflegewohnbereichen sind examinierte Pflegefachkräfte wie Alten- und Krankenpfleger. Im Eingliederungshilfebereich arbeiten Pflegefachkräfte und pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter wie Sozialarbeiter, Erzieher, Heilerziehungspfleger und Arbeitserzieher. In der Arbeits- und Beschäftigungstherapie sind Arbeitserzieher und Erzieher eingesetzt.

Der hohe Anteil bestens geschulter Mitarbeiter gewährleistet eine professionelle und qualitativ hochwertige Arbeit mit den Bewohnern.

Um auch in Zukunft fachlich fundierte Arbeit nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu leisten, haben wir ein heiminternes Weiterbildungsprogramm mit vielen verschiedenen Vorträgen, Kursen und Seminaren. Wir führen mit unseren Mitarbeitern regelmäßige Fördergespräche, um Lob, Kritik und Anregungen für die weitere Entwicklung auszutauschen. Unsere Leitlinien sind Maßstab bei der Einschätzung unseres Personals und der Auswahl neuer Mitarbeiter.

Wir kümmern uns um die praktische Ausbildung unserer 25 Altenpflegeschüler. Diese werden während ihrer Ausbildung von einer Praxisanleiterin begleitet.

Ebenso bieten wir Plätze für Zivildienstleistende und junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr machen möchten.