Seitenzoom:
aA
Kontrast:

Pflege und Betreuung Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Heimbewohnerinnen spielen Mensch Ärgere Dich Nicht

Während der Kurzzeitpflege übernehmen wir die Betreuung Ihres pflegebedürftigen Angehörigen vollständig für eine von Ihnen gewünschte Zeit. Das heißt, dass der Pflegebedürftige für einen begrenzten Zeitraum in unserem Pflegeheim Tag und Nacht untergebracht ist. Das kann nötig sein, um Sie als pflegende Person zu entlasten oder um dem Pflegebedürftigen – etwa im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt – einen Erholungsort zum Kräftesammeln zu bieten.

Unsere Kurzzeitpflegegäste wohnen in geschmackvoll eingerichteten Einzelzimmern.

Am Tag der Aufnahme besprechen wir uns ausführlich mit dem Gast sowie den Angehörigen, um eine individuelle Betreuung in der Zeit des Aufenthalts sicherzustellen.

Selbstverständlich können die Gäste an den umfangreichen Angeboten der Beschäftigungstherapie teilnehmen, die Tagesbetreuung besuchen, zum Friseur gehen oder sich in unserer physikalischen Therapie krankengymnastisch behandeln lassen.

Die Pflegekasse übernimmt die pflegerischen Aufwendungen des Aufenthalts im Heim. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt der Gast selbst. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Kurzzeitpflege ein zweites Mal im Jahr – als Verhinderungspflege – zu gleichen Bedingungen in Anspruch genommen werden.