Pflege- und
Betreuungsheim

Pressemeldung
Ortenau

Haus am Harmersbach bietet jetzt in Neu- und Altbau hohen Wohnkomfort

Nach der Inbetriebnahme des Erweiterungsbaus steht jetzt auch der sanierte Altbau wieder für Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung

Das Haus am Harmersbach, Außenstelle des Pflege- und Betreuungsheims Ortenau (PBO) in Gengenbach-Fußbach, steht nach abgeschlossener Sanierung und Erweiterung jetzt in vollem Umfang für die Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung. Nach der Fertigstellung des Erweiterungsbaus im Juli des vergangenen Jahres konnte kürzlich auch der sanierte und modernisierte Altbau durch Marco Porta, Heimdirektor PBO, und Bianca Leberfing, Hausleitung Haus am Harmersbach, offiziell in Betrieb genommen werden.

Das Haus am Harmersbach, das seit über 20 Jahren durch das PBO als Betreuungsheim betrieben wird, verfügt jetzt über insgesamt 60 Betreuungsplätze mit sehr gutem Komfort. Alle Zimmer sind als Einzelzimmer mit Bad eingerichtet. Darüber hinaus ist der Grundriss des Erweiterungsbaus so konzipiert, dass Wohngruppen gebildet und flexibel als offene oder als beschützende Wohneinheiten organisiert werden können. Im Zuge des Anbaus wurde zudem das Außengelände neugestaltet, indem der westlich an den Erweiterungsbau anschließende Park zum attraktiven Außenbereich für alle Bewohner neu angelegt wurde. Im aufwendig sanierten und neu möblierten Altbau verfügt der Eingangsbereich über einen Bettenaufzug und die Anbindung beider Gebäude sorgt dafür, dass beide Gebäudeteile optimal erschlossen werden können. Mit seinem Haus am Harmersbach nimmt das Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum eine Sonderstellung unter den Pflegeheimen in der Region ein. Schwer demenzkranke Menschen aus der gesamten Ortenau, die in einer anderen Pflegeeinrichtung meist nicht mehr versorgt werden können, finden hier Aufnahme.

„Oberstes Ziel bei der Pflege aller uns anvertrauten Bewohner ist, deren Selbstständigkeit zu erhalten und ihnen nur dort Hilfestellung zu geben, wo sie diese auch tatsächlich benötigen“, betont Porta. „Die Bewohner sollen solange wie möglich ihren Alltag selbst gestalten und bewältigen können. Eine aktivierende, mobilisierende Pflege steigert das Selbstwertgefühl und ist bei uns selbstverständlich.“ In dem qualitativ und quantitativ weiterentwickelten Haus am Harmersbach sei diese Betreuung jetzt noch besser möglich.

Zur Übersicht
Inbetriebnahme des sanierten Altbaus
Freuen sich über die Inbetriebnahme des sanierten Altbaus des Betreuungsheims Haus am Harmersbach in Zell: (v.l.n.r.) stellv. Pflegedirektor Frank Leberfing (PBO), Hausleitung Bianca Leberfing (Haus am Harmrsbach), Pflegedirektor Sebastian Schön (PBO) und Heimdirektor Marco Porta (PBO). Bild: Ortenau Klinikum

Kontakt Pflege- und Betreuungsheim

Hauptstandort
​​​​​​​Pflege- und Betreuungsheim Ortenau

Fußbach 5
77723 Gengenbach-Fußbach
Tel. 07803 805-0
Fax 07803 805-9002
E-Mail: 

Nachbarschaftshaus „Alter Sportplatz“
Tagesbetreuung und ambulante Wohngruppe
Am Sportplatz 3 b
77781 Biberach

Hausleitung
Shirin Strosack
Telefon: 07835 6348827
E-Mail: 

Haus am Harmersbach
Spitalstr. 11b
77736 Zell a. H.

Hausleitung
Bianca Leberfing
Tel.: 07803 805-3300
E-Mail: 

Haus Bernhard
Zentrum für Gesundheit Oberkirch

Franz-Schubert-Str. 15
77704 Oberkirch

Hausleitung
Aileen Schmidt
Tel.: 07803 805-3700
E-Mail: 

In Planung

Zentrum für Gesundheit Gengenbach
Leutkirchstraße 32
77723 Gengenbach
Neubau mit 90 Plätzen, davon 15 solitäre Kurzzeitpflege

Betriebsstellen Ortenau Klinikum