Pflege- und
Betreuungsheim

Pressemeldung
Ortenau

Scherer: „Passgenaue Ergänzung für die Gesundheitsversorgung in Gengenbach“

Richtfest für den Neubau des Zentrums für Gesundheit Gengenbach / Modernes Gebäude mit Platz für Pflegeheim mit 90 Plätzen und Medizinischem Versorgungszentrum mit vier Arztpraxen

Der Rohbau für das neue Zentrum für Gesundheit (ZfG) Gengenbach ist fertiggestellt. Bereits ein Jahr nach dem Spatenstich konnten Landrat Frank Scherer, Ortenau Klinikum-Vorstandsvorsitzender Christian Keller und Architekt Jürgen Caruso heute mit zahlreiche Gäste aus dem Kreistag, dem Gemeinderat Gengenbach, dem Ortenau Klinikum und der beteiligten Bauunternehmen und Planungsbüros Richtfest feierten. Der Neubau wird in der zweiten Jahreshälfte 2025 unter anderem ein Pflegeheim mit 90 Plätzen und ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit bis zu vier Arztpraxen aufnehmen.

„Die Lücke auf dem ehemaligen Klinikgelände in der Leutkirchstraße ist wieder geschlossen“, freute sich Landrat Frank Scherer in seiner Begrüßung. Der Kreis entwickle mit dem Zentrum für Gesundheit in Verbindung mit der Ertüchtigung des „Alten Spitals“ als künftigen Sitz des Ortenau MVZ und der bereits erfolgten Ansiedlung des Gesundheitsamtes in unmittelbarer Nähe eine gute, passgenaue Ergänzung zur Gesundheitsversorgung in Gengenbach. Besonders freue ihn, dass jetzt auch die neue integrierte Leitstelle in den Gesundheitscampus integriert werde. Schon für den Sommer 2026 sei die Inbetriebnahme geplant. „Was hier in Gengenbach entsteht, ist ein Beleg dafür, dass der Kreis die Planung der Agenda 2030 konsequent umsetzt. Der Kreis hält Wort: Kein Krankenhaus wird ohne alternative Versorgungsangebote geschlossen, sondern der Kreis investiert in die Weiterentwicklung der Standorte“, so Scherer. Der Landrat dankte dem Kreistag für die guten Entscheidungen und der Stadt Gengenbach für die sehr konstruktive Zusammenarbeit. Im Anschluss an die Begrüßung sprachen Polier Franz Grässel und der 2. Polier Michael Fischer von der ausführenden Baufirma Moser aus Baden-Badenden Richtspruch.

Der Neubau des Zentrums für Gesundheit Gengenbach wird vorrangig als Pflegeeinrichtung genutzt werden. Neben 45 Pflegeplätzen des Pflege- und Betreuungsheims des Ortenau Klinikums (PBO) werden auch die Pflegeplätze des Pflegeheims am Nollen in die Einrichtung überführt. Von den insgesamt rund 90 stationären Pflegeplätzen werden 15 als Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung stehen. Das Land Baden-Württemberg fördert die Einrichtung dieser sogenannten solitären Kurzzeitpflegeplätze mit insgesamt 750.000 Euro.

Darüber hinaus sieht das vom Kreistag beschlossene Konzept die Einrichtung eines Medizinischen Versorgungszentrums des Ortenau Klinikums vor. In dem Neubau werden zusätzlich zur Pflegeeinrichtung bis zu vier Arztpraxen Platz finden. Auch ist eine Bäckerei mit Bistro geplant. Außerdem wird eine Parkgarage mit 80 Stellplätzen entstehen.

Die Investition durch den Kreis beträgt bis zur Inbetriebnahme des Neubaus voraussichtlich rund 30 Millionen Euro. In den kommenden Tagen wird der Innenausbau einschließlich der technischen Ausbauwerke begonnen. Die Inbetriebnahme des Neubaus ist für den Spätsommer 2025 vorgesehen.

Zur Übersicht
Gruppenfoto im Innenhof des Neubaus
Freuen sich über den schnellen Baufortschritt: (v.l.) Rainer Stapf, Leiter Bau und Technik Ortenau Klinikum, Polier Franz Grässel, Rainer Bühn, Geschäftsführer Ortenau MVZ, Landrat Frank Scherer, Vorstandsvorsitzender Christian Keller, Marco Porta, Heimdirektor PBO, Architekt Jürgen Caruso, 2. Polier Michael Fischer, Martin Klotz, Heimleiter Pflegeheim am Nollen, und Markus Späth, Stadt Gengenbach, im Innenhof des Neubaus für das ZfG Gengenbach. Bild: Ortenau Klinikum
Michael Fischer (l.) und Franz Grässel beim Richtspruch.
Michael Fischer (l.) und Franz Grässel beim Richtspruch. Bild: Ortenau Klinikum

Kontakt Pflege- und Betreuungsheim

Hauptstandort
​​​​​​​Pflege- und Betreuungsheim Ortenau

Fußbach 5
77723 Gengenbach-Fußbach
Tel. 07803 805-0
Fax 07803 805-9002
E-Mail: 

Nachbarschaftshaus „Alter Sportplatz“
Tagesbetreuung und ambulante Wohngruppe
Am Sportplatz 3 b
77781 Biberach
Hausleitung
Shirin Strosack
Telefon: 07835 6348827
E-Mail: 

Haus am Harmersbach
Spitalstr. 11b
77736 Zell a. H.
Hausleitung
Bianca Leberfing
Tel.: 07803 805-3300
E-Mail: 

Haus Bernhard
Zentrum für Gesundheit Oberkirch

Franz-Schubert-Str. 15
77704 Oberkirch
Hausleitung
Aileen Schmidt
Tel.: 07803 805-3700
E-Mail: 

In Planung

Zentrum für Gesundheit Gengenbach
Leutkirchstraße 32
77723 Gengenbach
Neubau mit 90 Plätzen, davon 15 solitäre Kurzzeitpflege

Betriebsstellen Ortenau Klinikum